Die Krefeld Pinguine wurde 1952 und 2003 Deutscher Meister © imago

Die Krefeld Pinguine aus der DEL planen anscheinend die Meldung für den neu geschaffenen europäischen Klub-Wettbewerb ab der Saison 2014/2015.

Wie Wolfgang Schulz, Aufsichtsratschef der Pinguine, mitteilte, habe die DEL dem zweimaligen deutschen Meister ein entsprechendes Angebot gemacht.

Die Bewerbung werde nun fristgerecht bis Mittwoch beim Weltverband IIHF eingehen.

"Das ist eine Riesengeschichte für Krefeld, wir sind stolz darauf, dass wir gefragt wurden", sagte Schulz: "Das ist Ausdruck der Wertschätzung unserer Arbeit in den vergangenen Jahren."

Für die Pinguine sei ein europaweiter Wettbewerb auch wichtig, um überregionale Sponsoren anzulocken und weiterhin interessant für junge Spieler zu sein.

Krefeld wäre einer von 40 teilnehmenden Klubs, aus Deutschland sollen außerdem die Eisbären Berlin, die Adler Mannheim und der ERC Ingolstadt starten.

Hier gibt es alles zum Eishockey

Weiterlesen