Die Hamburg Freezers haben auf ihre Verletzungsprobleme in der Verteidigung reagiert und Kevin Lavallee verpflichtet.

Der 31-Jährige erhält einen Probevertrag über drei Wochen und wird in der European Trophy zum Einsatz kommen.

Der 30-malige deutsche Nationalspieler, geboren im kanadischen Montreal, stand in den vergangenen beiden DEL-Spielzeiten für die Kölner Haie auf dem Eis und wurde in diesem Jahr mit dem Klub Vizemeister.

Lavallee soll in Hamburg dabei helfen, die langfristigen Ausfälle von Daniel Nielsen (Trainingsrückstand nach Schulterverletzung) und Mathieu Roy (Muskelbündelriss) zu kompensieren.

"Kevin Lavallee ist ein erfahrener Verteidiger, der seine Qualitäten in der DEL bereits gezeigt hat und sofort spielbereit ist", sagte Sportdirektor Stephane Riche.

"Er wird in den nächsten Wochen Teil unserer Mannschaft sein, danach werden wir gemeinsam entscheiden, wie es weitergeht. Wir haben die Option, Kevin für die DEL-Saison zu verpflichten."

Weiterlesen