Vor dem Auswärtsspiel des DEL-Klubs Hamburg Freezers gegen die Iserlohn Roosters fing der Teambus der Hanseaten Feuer und brannte komplett aus.

Der Reisebus der Eishockeymannschaft war auf dem Weg zur Arena, um die Spieler abzuholen. Aus noch ungeklärter Ursache schlugen Flammen aus dem Motorraum.

Der Busfahrer wollte den Brand mit einem Feuerlöscher bekämpfen wurde den Flammen aber nicht mehr Herr. Die angerückte Feuerwehr konnte den Brand anschließend löschen, so dass ein Übergreifen auf den gesamten Bus verhindert werden konnte.

Es waren keine Spieler an Bord als das Unglück passierte. Ob die Freezers einen Ersatzbus bekommen, ist bislang unklar.

Weiterlesen