Vizemeister Adler Mannheim hat auch das zweite Spitzenspiel innerhalb von fünf Tagen verloren und muss um die Tabellenführung in der DEL bangen.

In der Neuauflage des Finales der Vorsaison verlor das Team von Trainer Harold Kreis beim Titelverteidiger Eisbären Berlin 2:5 (0:0, 1:3, 1:2).

Verfolger Kölner Haie, der am vergangenen Freitag in Mannheim 5:2 gewonnen hatte, liegt nur zwei Punkte zurück und hat zwei Spiele weniger bestritten.

Darin Olver (26.), Matthew Foy (28. und 42.), NHL-Star Daniel Briere (32.) und James Arniel (55.) erzielten vor 13.600 Zuschauern die Tore für die Berliner, die sich auf den dritten Platz verbesserten.

Matthias Plachta gelang der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 1:2 (29.), Christoph Ullman das 2:5 (59.).

Weiterlesen