Die Adler Mannheim sind Tabellenführer Köln in der DEL weiter auf den Fersen. Mit NHL-Star Marcel Goc, aber noch ohne Stanley-Cup-Sieger Dennis Seidenberg gewannen die Kurpfälzer beim EHC München mit 4:2 (3:1, 1: 1, 0:0).

Goc steuerte zwei Vorlagen zum Erfolg bei. Der neue Bundestrainer Pat Cortina wartet dagegen mit den Münchnern immer noch auf den ersten Sieg in dieser Saison.

Hinter den Mannheimern haben sich mit einem weiteren Sieg die Augsburger Panther in der Spitzengruppe festgesetzt. Das Überraschungsteam der ersten Spiele gewann beim EHC Wolfsburg 2:0 (0:0, 1:0, 1:0).

Die Schwaben bleiben damit in dieser Saison in der regulären Spielzeit unbesiegt.

Einen weiteren Ausrutscher leistete sich der Meister. Die durch zahlreiche Ausfälle stark dezimierten Eisbären Berlin unterlagen den bislang sieglosen Hannover Scorpions 2:4 (1:1, 0:2, 1:1). Die Niedersachsen gaben die Rote Laterne des Tabellenletzten damit an München weiter.

Weiterlesen