NHL-Star Dennis Seidenberg wird nicht wie geplant am Samstag bei Vizemeister Adler Mannheim eintreffen.

Wie der Klub aus der DEL mitteilte, muss der Verteidiger des letztjährigen Stanley-Cup-Siegers Boston Bruins noch einen unaufschiebbaren Termin in Boston wahrnehmen.

Ein neuer Ankunftstermin des Verteidigers, der am Montag erstmals mit den Adlern trainieren sollte, steht noch nicht fest.

Dagegen läuft Marcel Goc von den Florida Panthers, den Mannheim aufgrund des Lockouts in der NHL ebenfalls unter Vertrag genommen hat, bereits am Freitag gegen die Nürnberg Ice Tigers für den sechsmaligen deutschen Meister auf.

Wie Goc hatte auch Seidenberg bereits vor seinem Wechsel in die NHL 2002 in Mannheim gespielt und mit dem Klub 2001 die Meisterschaft gewonnen. Seidenbergs jüngerer Bruder Yannic schnürt ebenfalls für die Adler seine Schlittschuhe. In Marcel und Nikolai Goc haben die Mannheimer ein weiteres Brüderpaar in ihren Reihen.

Weiterlesen