Das Debüt von NHL-Star Marcel Goc bei Vizemeister Adler Mannheim steht unmittelbar bevor, auf Stanley-Cup-Sieger Dennis Seidenberg muss der Klub aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) dagegen noch eine Weile warten.

"Dennis wird wohl frühestens am Ende dieser Woche bei uns ankommen, weil er am Mittwoch noch einen wichtigen Termin in Boston zu erledigen hat", sagte Manager Teal Fowler dem Mannheimer Morgen.

Höchstwahrscheinlich müssen die Adler daher auch am Wochenende noch ohne den Star-Verteidiger der Boston Bruins auskommen.

"Wir gehen davon aus, dass er noch nicht spielt", sagte Fowler. Am Dienstag darauf gegen die Iserlohn Roosters sei ein Einsatz des 31-jährigen Seidenberg jedoch zu erwarten. Goc kann indes schon am Freitag gegen die Nürnberg Ice Tigers mitwirken.

Am Dienstag trainierte der 29-Jährige von den Florida Panthers zum ersten Mal in Mannheim. "Es ist alles geregelt, Marcel kann gegen Nürnberg spielen. Er macht einen topfitten Eindruck", sagte Fowler.

Mannheim hatte sich mit Seidenberg und Goc über ein Engagement während des Lockouts in der nordamerikanischen Profiliga NHL geeinigt.

Weiterlesen