Mit Funk-Mikrofonen am Trikot der Spieler will die Deutsche Eishockey Liga (DEL) künftig die Attraktivität von TV-Übertragungen erhöhen.

Ein Profi pro Mannschaft wird in der neuen Saison verkabelt ("Cable Guy") und kann in Spielunterbrechungen das Geschehen auf dem Eis kommentieren.

"Die Zuschauer können so die Charaktere besser kennenlernen. Das vermittelt Authentizität und bringt dem Zuschauer die Spannung des Eishockeys näher", sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke in Berlin.

Die "Cable Guys" werden vor Spielbeginn ausgewählt. Gemeinsam mit dem neuen Fernsehpartner ServusTV waren zuvor bereits Werbepausen für die Begegnungen der am 14. September beginnenden Saison beschlossen worden.

Weiterlesen