Christian Ehrhoff wechselte 2003 von Krefeld zu den San Jose Sharks © imago

Der NHL-Star ist gegen Düsseldorf maßgeblich am Sieg der Pinguine beteiligt. Die Haie verteidigen gegen Hamburg ihre Tabellenführung.

Köln - Die Kölner Haie haben am sechsten Spieltag der DEL ihre Erfolgsserie fortgesetzt und bleiben weiter ungeschlagen.

Gegen die Hamburg Freezers siegte der achtmalige Meister mit 4:3 (1:0, 2:3, 1:0) und verteidigte mit 16 Punkten erfolgreich die Tabellenführung. (DATENCENTER: Die Saison 2012/13)

Den Kölnern dicht auf den Fersen sind die Adler Mannheim. Mit NHL-Star Marcel Goc, aber noch ohne Stanley-Cup-Sieger Dennis Seidenberg gewannen die Kurpfälzer beim EHC München mit 4:2 (3:1, 1:1, 0:0). Goc steuerte zwei Vorlagen zum Erfolg bei.

Cortina-Team weiter sieglos

Der neue Bundestrainer Pat Cortina wartet mit den Münchnern immer noch auf den ersten Sieg in dieser Saison.

Hinter den Mannheimern haben sich mit einem weiteren Sieg die Augsburger Panther in der Spitzengruppe festgesetzt. Das Überraschungsteam der ersten Spiele gewann beim EHC Wolfsburg 2:0 (0:0, 1:0, 1:0).

Die Schwaben bleiben damit in dieser Saison in der regulären Spielzeit unbesiegt. (STENOGRAMME: Der 6. Spieltag)

Ehrhoff trifft

Auch dank des ersten Saisontreffers von NHL-Verteidiger Christian Ehrhoff siegten die Krefeld Pinguine im rheinischen Derby gegen die Düsseldorfer EG mit 2:1 (1:0, 1:1, 0:0).

Der Nationalspieler, der nach 593 NHL-Spielen wegen der Aussperrung in der nordamerikanischen Profiliga wieder für seinen Stammklub spielt, markierte bereits in der zweiten Spielminute die Führung.

Eisbären patzen

Einen weiteren Ausrutscher leistete sich hingegen der Meister.

Die durch zahlreiche Ausfälle stark dezimierten Eisbären Berlin unterlagen den bislang sieglosen Hannover Scorpions 2:4 (1:1, 0:2, 1:1). Die Niedersachsen gaben die Rote Laterne des Tabellenletzten damit an München weiter.

Siege für Roosters und Ice Tigers

Außerdem besiegten die Iserlohn Roosters den ERC Ingolstadt mit 3:2 (0:1, 1:0, 2:1) und die Nürnberg Ice Tigers im bayerischen Derby die Straubing Tigers ebenfalls mit 3:2 (2:0, 0:1, 1:1).

DEG schlägt zurück

In Köln erlebten die 9723 Zuschauer eine spannende und hochklassige Begegnung. Christopher Minard (6.) und Daniel Tjärnqvist (21.) brachten die Gastgeber in Führung. Zu Beginn des zweiten Drittels drehten Nicolas Krämmer (21.), Patrick Köppchen (23.) und Thomas Oppenheimer (24.) zunächst die Partie.

Für die Haie glich dann Andreas Holmqvist (26.) aus, Alexander Weiß (41.) sorgte im Schlussabschnitt für die Entscheidung.

Weiterlesen