© getty

Phil Taylor hat die vorzeitige Qualifikation für die Premier-League-Playoffs verpasst.

Der sechsmalige Champion kam gegen Vize-Weltmeister Peter Wright am 14. Spieltag in Newcastle nicht über ein 6:6 hinaus und muss weiter um die Halbfinal-Teilnahme zittern. Bisher hatte der Rekordweltmeister noch nie die Finalrunde in London verpasst.

Die Tabellenspitze verteidigte unterdessen Michael van Gerwen, der gegen Landsmann Raymond van Barneveld ein 7:4 verbuchte. Beide Akteure waren bereits vor dem 14. Spieltag für die Playoffs qualifiziert.

Taylor hingegen liegt mit 18 Zählern punktgleich vor dem Schotten Gary Anderson, der sich im ersten Match des Abends mit 7:5 gegen den bereits ausgeschiedenen Dave Chisnall durchsetzte. Nur einem Punkt hinter dem Duo folgt Wright mit 17 Punkten.

Taylor und Anderson haben es somit am finalen Abend in Brighton (Do., ab 22 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) in eigener Hand, die Playoff-Teilnahme perfekt zu machen. "The Power" bekommt es mit Robert Thornton zu tun, Anderson trifft auf Raymond van Barneveld.

"Snakebite" Wright muss indes auf Fehler seiner Kontrahenten hoffen und selbst gegen Titelverteidiger Michael van Gerwen gewinnen.

Adrian Lewis hat indes gegen den Schotten Robert Thornton mit 7:5 gewonnen. Beide Kontrahenten waren schon vor dem 14. Spieltag ausgeschieden, Lewis hat durch den Sieg einen Spieltag vor Ende der Premier League den sechsten Rang fest im Visier.

Die Partien des 14. Spieltags im Überblick:

Gary Anderson - Dave Chisnall 7:4

Adrian Lewis - Robert Thornton 7:5

Phil Taylor - Peter Wright 6:6

Raymond van Barneveld - Michael van Gerwen 4:7

Hier gibt es alles zum Darts

Weiterlesen