Im Finale der letzten WM verlor Michael van Gerwen knapp gegen Phil Taylor © getty

Vize-Weltmeister Michael van Gerwen ist bei der Darts-WM in London problemlos in die zweite Runde eingezogen.

Der an Position zwei gesetzte Niederländer gewann sein Auftaktmatch gegen Zoran Lerchbacher klar mit 3:0.

Van Gerwen legte furios los und warf bereits im zweiten Leg seine erste 180.

Nachdem er den ersten Satz mit 0:3 verloren hatte, schnappte sich der Österreicher Lerchbacher zwar das erste Leg des zweiten Durchgangs.

Anschließend hatte er dem Favoriten aber nichts mehr entgegenzusetzen.

Mit 3:1 und 3:0 gewann van Gerwen die Sätze zwei und drei, in der nächsten Runde bekommt er es mit dem Briten Kevin McDine zu tun.

Auch Vincent van der Voort hat erwartungsgemäß die zweite Runde erreicht.

Van Gerwens Landsmann bezwang den Briten Matt Clark glatt mit 3:1, konnte dabei aber nicht vollends überzeugen.

Bei "The Dutch Destroyer" haperte es immer wieder an den einfachsten Finish-Möglichkeiten. Da er von Clark oft mehrere Chancen bekam, reichte es am Ende dennoch zum ungefährdeten Sieg. Das entscheidende Break holte sich der Favorit im fünften Leg des vierten Durchgangs mit seinem zweiten Match-Dart.

In der nächsten Runde wartet auf van der Voort der Sieger des Duells zwischen Adrian Lewis und Dennis Smith.

Colin Lloyd hingegen ist überraschend in der ersten Runde ausgeschieden.

Der Brite unterlag dem ungesetzten Beau Anderson zum Auftakt mit 2:3 und zeigte dabei über weite Strecken eine indiskutable Leistung.

Anderson trifft in der nächsten Runde auf Robert Thornton. Der Schotte hatte in der ersten Runde den Deutschen Max Hopp bezwungen.

Zum Abschluss des Abends bezwang Simon Whitlock (Australien) den Briten Ross Smith mit 3:0.

"The Wizard" trifft nun auf den Finnen Jarkko Komula.

Die Ergebnisse des Abends im Überblick:

Colin Lloyd - Beau Anderson 2:3

Zoran Lerchbacher - Ben Ward (Vorrunde) 4:1

Vincent van der Voort - Matt Clark 3:1

Michael van Gerwen - Zoran Lerchbacher 3:0

Simon Whitlock - Ross Smith 3:0

Weiterlesen