Michael Smith beendete das Match gegen Phil Taylor mit einem 128er-Checkout © getty

Im WM-Achtelfinale will nicht nur Smith beweisen, mehr als ein One-Hit-Wonder zu sein. Whitlock geht ins Duell der Makellosen.

Von Dominik Laska

München - Die dreitägige Unterbrechung der Darts-WM ist vorbei, und der "Ally Pally" öffnet seine Pforten wieder für Spieler und Fans (täglich LIVE im TV auf SPORT1, SPORT1+ und im LIVESTREAM).

Michael Smith hatte sich sein persönliches Weihnachtsgeschenk schon vor den Festtagen gemacht, als er in einer spannenden Partie Legende Phil Taylor mit 4:3 aus dem Turnier kegelte.

[kaltura id="0_owbezucn" class="full_size" title="Im Video Hier fliegt Taylor raus"]

Bully Boy will Turniersieg

Doch nach der Sensation ist vor der nächsten Aufgabe, das weiß auch der 23-Jährige aus dem nordenglischen St. Helens:

"Viele Spieler haben Phil in einem Fernsehturnier geschlagen und sind dann in der nächsten Runde ausgeschieden." ( 822529 DIASHOW: Die Bilder der Darts-WM )

In der "Daily Mail" tönt der "Bully Boy": "Mein Job ist noch nicht getan, denn ich will beweisen, dass der Sieg über Phil keine Eintagsfliege war. Ich will das ganze Turnier gewinnen."

Snakebite wartet auf Smith

Vom Finale ist Smith bei seiner ersten Weltmeisterschaftsteilnahme noch weit entfernt, denn im Achtelfinale (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) wartet die nächste schwere Hürde.

"Bully Boy" bekommt es dort mit "Snakebite" Peter Wright zu tun, der bisher nicht nur durch auffällige Outfits und gewohnt farbenfrohe Frisuren auffiel. ( 819006 DIASHOW: Die verrücktesten Darts-Fans )

Der Weltranglisten-16. überzeugte auch am Oche und ließ gegen Joe Cullen (3:0) und den Dänen Per Laursen (4:2) seine gute Form aufblitzen.

Gegen den Paradiesvogel muss sich Youngster Smith nun erneut beweisen.

SPORT1 blickt auf die weiteren Partien des Tages:

Simon Whitlock - Kevin Painter:

Sowohl Whitlock als auch Painter haben bei der Weltmeisterschaft bisher keinen einzigen Satz abgegeben. Der "Wizard" hatte gegen Ross Smith (3:0) und den Finnen Jarkko Komula (4:0) keinerlei Probleme.

Auch der "Artist" (3:0 gegen Tomas Seyler und 4:0 gegen Paul Nicholson) zeigte sich bisher in bärenstarker Verfassung.

(Das Darts-Phrasenschwein: Jetzt im SPORT1-Shop kaufen!)

[image id="0057b63e-63bf-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Mark Webster - Raymond van Barneveld:

"Barney" stand in Runde zwei gegen Jamie Caven (4:3) schon am Rande der Niederlage, kämpfte sich aber fulminant zurück. Mit einem wieder erstarkten Mark Webster wartet kein leichter Gegner auf den fünfmaligen Weltmeister.

Die "Spider" besiegte in der ersten Runde den Österreicher Mensur Suljovic (3:2) und in Runde zwei John Henderson (4:3).

Der Sieger dieses Matches würde im Viertelfinale entweder auf Top-Favorit Michael van Gerwen oder den Schotten Gary Anderson treffen.

Die bisherigen Partien im Überblick:

7836004 /media/_redaktion2012/sportarten_2/darts_1/wm2014_1/dartsdraw-tag11_3.jpg

Die Softdarts und anderes Darts-Equipment von vielen WM-Teilnehmern finden Sie in unserem SPORT1-Darts-Shop .

Weiterlesen