Rekordchampion Phil Taylor war bereits 16 Mal Weltmeister © getty

Alle 72 Starter, alle Ergebnisse des Turniers: SPORT1 zeigt im Tableau der Weltmeisterschaft, wie der Weg zum Titel aussieht.

München - Rekordchampion Phil Taylor hat ein leichtes Los zum Auftakt der Darts-WM bekommen.

Er tritt in der ersten Runde der Ladbrokes World Darts Championship (ab 13. Dezember LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) entweder gegen Rob Szabo (Neuseeland) oder Ian Moss (England) an.

Szabo und Moss sind am unteren Rand der Setzliste geführt und werfen zunächst in einer Vorrunden-Partie aus, wer dann tatsächlich gegen Taylor antreten darf.

Schwieriger ist die Aufgabe für "Jackpot" Adrian Lewis. Der zweimalige Weltmeister muss gegen Dennis Smith "Smiffy", den 42. der Setzliste, ran.

Welge mit Hammerlos

Der Deutsche Andree Welge bekommt es im Falle des Weiterkommens mit einem buchstäblichen Hammerlos zu tun.

Welge, der sich zunächst noch gegen den Spanier Julio Barbero durchsetzen muss, würde auf "The Hammer" Andy Hamilton (5. der Setzliste) treffen. Hamilton war 2012 Finalist bei der WM.

Auch die anderen Deutschen haben es schwer: Tomas Seyler trifft auf Kevin Painter (13.) und Max Hopp auf Robert Thornton (9.).

Seyler: "Damit kann ich leben"

"Damit kann ich leben", sagte Seyler nach der Auslosung gegenüber SPORT1 (ab 14.30 Uhr Seyler im Interview mit SPORT1.fm).

Painter hatte zuletzt immer wieder mit seiner Form zu kämpfen.

Der Österreicher Mensur Suljovic bekommt es mit dem Waliser Mark Webster (26.) zu tun. Seine Chancen auf die nächste Runde sind damit nicht schlecht.

Neuauflage des Brüder-Duells

Eine weiteres spektakuläres Ergebnis der Auslosung ist ein Duell unter Geschwistern: Der Belgier Kim Huybrechts (12.) trifft schon in der ersten Runde auf seinen Bruder Ronny (37.).

Beide hatten zuletzt im Finale des Grand-Slam-of-Darts gegeneinander geworfen. Kim hatte dort das Duell für sich entschieden.

Das Tableau zur Darts-WM:

[image id="a9cf56db-63c1-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

Weiterlesen