Simon Whitlock betritt zum Lied "Down Under" von Men at Work die Darts-Bühne © getty

Simon Whitlock fordert am 3. Spieltag der Premier League den Titelverteidiger. Der Spitzenreiter hat Mighty Mike vor der Brust.

Von Michael Spandern

München - Welt- gegen Europameister, Titelverteidiger gegen Vorjahresfinalist, zwei große Publikumslieblinge im ewig jungen Duell:

Am 3. Spieltag der Premier League ist das Match zwischen Dominator Phil Taylor (52) und Simon Whitlock (43), dem Europameister aus Australien, das Highlight in Bournemouth. (ab 21.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und ab 20 Uhr im LIVESTREAM)

Der Wizard kämpft dabei auch gegen seinen Taylor-Fluch: Nur 5 von 37 Duellen hat er für sich entschieden (bei einem Unentschieden), 14 der letzten 15 Partien gingen an "The Power".

Letztes Duell eine klare Sache

Und der seit Neujahr 16-malige Weltmeister demütigte Whitlock im letzten Aufeinandertreffen im Halbfinale der Players Championship mit 11:2.

Whitlock steckt womöglich auch noch seine Schlappe gegen Andy Hamilton aus der Vorwoche in den Kleidern, die ihn auf den vierten Platz im Zehner-Feld zurückwarf.(SPORT1-SHOP: Darts-Equipment)

Treffen der Niederländer

Als Spitzenreiter reist Raymond van Barneveld, der als einziger Spieler zwei Siege landete, in die Grafschaft Dorset.

Allerdings hat der Niederländer seine bisher höchste Hürde vor der Brust: Vizeweltmeister Michael van Gerwen.

Und "Mighty Mike", der Senkrechtstarter von 2012, steht nach zwei Punkteteilungen schon leicht unter Druck, zumal er die vergangenen acht Duelle gegen seinen erfahreneren Landsmann alle verlor.(SPORT1-SHOP: Darts-Boards)

Lewis unter Druck

Ernstere Sorgen um den Cut - nach der Hinrunde scheiden die beiden Tabellenletzten aus - muss sich jedoch Doppel-Weltmeister Adrian Lewis machen.

"Jackpot" rangiert gemeinsam mit Wes Newton mit zwei Pleiten am Ende des Rankings und muss nun gegen James Wade, WM-Halbfinalist und Nummer 3 der Weltrangliste, ran.

Anderson fordert Hamilton

In den weiteren beiden Partien im Bournemouth International Centre treffen der Premier-League-Sieger von 2011 Gary Anderson und Andy Hamilton sowie der letztjährige UK-Open-Champion Robert Thornton und Newton aufeinander.

Weiterlesen