Weltmeisterin Susi Kentikian wird ihren Gürtel des Weltverbandes WBA am 31. Mai in Krefeld gegen die Südkoreanerin Kim Dan-Bi verteidigen.

Die 26-Jährige tritt im Vorprogramm der Mittelgewichts-Weltmeisterschaft zwischen IBF-Titelträger Felix Sturm und dem Australier Sam Soliman (SAT.1, ab 22.30 Uhr) in den Ring. Für Fliegengewichtlerin Kentikian ist es die zweite Titelverteidigung.

Ihre drei Jahre jüngere Konkurrentin ist Weltmeisterin im Mini-Fliegengewicht.

"Killer Queen" Kentikian ist daher gewarnt. "Das ist die Chance ihres Lebens. Sie kann in zwei Gewichtsklassen Champion werden", sagte Kentikian, die sich mit ihrem Trainer Magomed Schaburow in Köln auf den Kampf vorbereitet.

"Sie wird alles geben. Aber meinen WM-Gürtel gebe ich nicht mehr her - das ist mein Titel, und er wird es auch bleiben!"

Zuletzt stand Kentikian im vergangenen Dezember im Ring. In Stuttgart besiegte sie die ehemalige WBC-Titelträgerin Simona Galassi (Italien) deutlich nach Punkten.

Hier gibt es alles zum Boxen

Weiterlesen