Jürgen Brähmer kassierte bisher in 45 Kämpfen nur zwei Niederlagen © getty

Box-Weltmeister Jürgen Brähmer hat bei seiner nächsten Titelverteidigung erneut ein Heimspiel.

Wie Brähmers Sauerland-Boxstall am Sonntag mitteilte, boxt der 35 Jahre alte Halbschwergewichts-Champion nach WBA-Version am 7. Juni in Schwerin gegen Roberto Feliciano Bolonti.

Brähmers gleichaltriger argentinischer Widersacher besitzt einen guten Profi-Kampfrekord von 35 Siegen (24 Knock-outs) bei nur zwei Niederlagen.

Der in seinen letzten Kämpfen überzeugende Brähmer blickt auf eine Bilanz von 43 Siegen (32 K.o.) bei zwei Niederlagen zurück.

"Das wird mit Sicherheit kein Spaziergang. Boxer aus Südamerika sind als harte Hunde bekannt", sagte Brähmer.

Besonders interessant ist der Kampf vor dem Hintergrund, dass die Partnerschaft des Sauerland-Boxstalls mit dem TV-Sender ARD zum Jahresende ausläuft.

Die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt hatte am 28. April bekannt gegeben, den bislang mit geschätzt 12 bis 15 Millionen Euro pro Jahr dotierten Vertrag nicht zu verlängern.

Hier gibt es alles zum Boxen

Weiterlesen