Sieben deutsche Boxer stehen bei den Amateur-Weltmeisterschaften in Almaty in Kasachstan im Achtelfinale.

Als letzte schafften am Sonntag Vize-Europameister Arayk Marutyan aus Schwerin und Robert Harutyunyan aus Hamburg den Sprung in die Runde der besten 16.

Serge Michel aus Traunreut schied hingegen wie zuvor zwei weitere Deutsche aus.

Weltergewichtler Marutyan bezwang in seinem ersten Kampf bei der WM den Türken Onder Sipal einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 29:28).

Im Leichtgewicht bis 60 Kilogramm folgte Robert Harutyunyan mit einem 2:1-Punktsieg (29:28, 29:28, 28:29) über den Algerier Mohamed Ouadahi seinem Bruder Artem ins Achtelfinale.

Halbschwergewichtler Michel musste seine WM-Träume nach einer einstimmigen Punktniederlage (26:30, 27:30, 24:30) gegen Titelverteidiger Julio la Cruz aus Kuba hingegen begraben.

Weiterlesen