Der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister Mike Tyson hat ein siegreiches Debüt als Promoter gefeiert.

Tysons Schützling Argenis Mendez verteidigte in New York seinen IBF-Titel nach einem Unentschieden gegen Arash Usmanee erfolgreich.

Die Mehrheits-Entscheidung sorgte allerdings für Diskussionen, denn zwei Ringrichter hatten den Kampf 114:114 gewertet, einer der Unparteiischen sah hingegen Herausforderer Usmanee 115:113 vorne.

Mit seiner neu gegründeten Firma "Iron Mike Productions" kehrte der 47 Jahre alte ehemalige Skandalboxer acht Jahre nach seinem letzten Profikampf an den Ring zurück.

Großer Traum des einst jüngsten Champions aller Klassen ist es, endlich wieder Weltmeister im Schwergewicht herauszubringen: "Das wäre eine Herzensangelegenheit."

Weiterlesen