Der frühere Box-Weltmeister Sebastian Sylvester denkt offenbar über eine Rückkehr in den Ring nach.

"Gegen den Australier Daniel Geale würde ich sofort noch einmal antreten und Gas geben. Im Gegensatz zu Felix Sturm hatte ich den Kampf gegen den Australier nicht verloren. Meine Niederlage war eine Fehlentscheidung", sagte der 32 Jahre alte Greifswalder dem "Nordkurier".

Der "Hurrikan" hatte im Mai 2011 seinen WM-Titel der IBF im Mittelgewicht gegen Geale nach einem umstrittenen Punktentscheid verloren.

Anschließend unterlag er um die EM-Krone dem Polen Grzegorz Proksa nach Aufgabe und beendete seine Profi-Karriere.

Geale hatte am vergangenen Samstag den Vereinigungskampf gegen Sturm in Oberhausen nach Punkten für sich entschieden.

Auch Sylvesters langjähriger Trainer Karsten Röwer hält eine Rückkehr seines Schützlings für möglich. "Sebastian ist gut drauf. Er hält sich nach wie vor mit Crossläufen und im Fitness-Studio in Form", sagte der 49-Jährige.

Weiterlesen