Dem Hamburger Boxstall Universum droht der Abgang seines Cheftrainers Michael Timm.

Nach einem Bericht des "Hamburger Abendblatts" soll der 49 Jahre alte Schweriner in seiner Heimatstadt die Leitung des Olympiastützpunktes übernehmen und nach den Olympischen Spielen in das Bundestrainerteam eingebunden werden.

"Das Angebot, bei den Amateuren den Neuaufbau zu gestalten und junge Sportler zu formen, reizt mich schon. Ich fühle mich aber auch Universum verpflichtet und will nicht die Ratte sein, die das sinkende Schiff verlässt", sagte Timm dem Blatt.

Universum kämpft seit dem Ende der Zusammenarbeit mit dem ZDF ums Überleben, hatte zuletzt aber unter dem neuen Geschäftsführer Waldemar Kluch wieder positive Schlagzeilen geliefert.

Weiterlesen