Die professionelle Pose von 50 Cent lässt es nicht erahnen - der Baseball verfehlte sein Ziel deutlich. © Getty Images/Jim McIsaac

Was für eine Blamage von 50 Cent im Baseballstadion! Im MLB-Spiel zwischen den New York Mets und den Pittsburgh Pirates sollte der harte Rapper mit dem "First Pitch" das Spiel eröffnen. Doch der Wurf ging völlig daneben.

50 Cent (38) kann sich in die Liste der Prominenten eintragen, die sich beim traditionellen "First Pitch" in der MLB blamiert haben. Aber so deutlich wie Curtis Jackson III., so sein bürgerlicher Name, haben wohl die wenigsten das Ziel verfehlt. Der austrainierte Musiker warf den Ball mehrere Meter links am Catcher vorbei.

Dabei war eigentlich alles für einen perfekten Wurf vorbereitet. 50 Cent hatte ein Trikot der New York Mets mit seinem Namen auf dem Rücken übergestreift, die Journalisten vor Ort waren in Position für einen guten Schnappschuss und der Catcher wartete auf den Baseball. Bei der Wurfbewegung schlüpfte das Wurfobjekt jedoch irgendwie aus der Hand des Rappers und traf fast noch einen Fotografen, der eigentlich genug Sicherheitsabstand gelassen hatte.

Doch Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Nicht nur die anwesenden Fans, Pressevertreter und Spieler der New York Mets machten sich über den "First Pitch" lustig, auch 50 Cent brach direkt nach dem Wurf in Gelächter aus. Seine lapidare Erklärung wenig später auf Instagram: "Ich bin ein Hustler, kein verdammter Ballsportler."

Weiterlesen