Pau Gasol engagiert sich regelmäßig für einen guten Zweck. © Twitter/paugasol

Pau Gasol von den L.A. Lakers hat sich an "Voices of Children" beteiligt, einem Hilfsprojekt von der EU und Unicef. Über seinen persönlichen Twitter-Accounts verbreitete der Spanier die Geschichte eines in Not befindlichen Kindes.

Es sind bewegende Worte, die Pau Gasol (33) bei Twitter postet. Doch es sind nicht seine eigenen Erlebnisse, die die Einträge erzählen. Der Basketballstar hat seine Social-Media-Stimme einem Kind in Not "geliehen". Die gemeinsam von der EU und Unicef initiierte Kampagne "Voices of Children" hat das Ziel, Geschichten von in Armut lebenden Kindern in den sozialen Netzwerken zu verbreiten.

Momentan werden auf der offiziellen Internetseite des humanitären Projekts zwei bewegenden Geschichten erzählt. Weitere sollen folgen. Der spanische Nationalspieler Pau Gasol hat seine Stimme dem dreizehnjährigen Michel geliehen, dessen Schule während eines Taifuns komplett zerstört wurde. Außerdem verlor er eine Lehrerin bei dem schrecklichen Ereignis. Michel lebt in sehr ärmlichen Verhältnissen auf Leyte, einer der philippinischen Inseln.

Schon in der Vergangenheit war Gasol als Unicef-Botschafter aufgetreten und zeigte dabei sein soziales Engagement. Im November 2013 hatte der Big Man der Los Angeles Lakers nach einem NBA-Spiel für jeden seiner erzielten Punkte jeweils 1000 Dollar an die Hilfsorganisation gespendet, um die Taifun-Opfer auf den Philippinen zu unterstützen.

Weiterlesen