Anscheinend alles gut bei Beyoncé und Jay Z. © getty images

Fans von Beyoncé und Jay Z können durchatmen: Nach der Prügelattacke von Beyoncés Schwester Solange auf den Musiker zeigte sich das Traumpaar gut gelaunt beim Playoff-Spiel der Brooklyn Nets.

Die Basketballpartie im Barclays Center war der erste gemeinsame Auftritt von Beyoncé (32) und Jay Z (44) nachdem Solange (27) den Rap-Titan Medienberichten zufolge in einem Fahrstuhl des New Yorker Standard Hotels mit Händen und Füßen attackiert hatte.

Gut gelaunt und lachend verfolgten Beyoncé und Jay Z das vierte Spiel des Halbfinals der Eastern Conference zwischen den Brooklyn Nets und Titelverteidiger Miami Heat von der ersten Reihe aus. Keine Spur von einem Prügel-Skandal - alles schien in bester Ordnung.

Dabei hätte das Duo eigentlich allen Grund gehabt, um mies gelaunt zu sein. Wenige Stunden zuvor war durch ein Sicherheitsleck ein Überwachungsvideo aus dem Fahrstuhl an die Öffentlichkeit gespielt worden, genauer gesagt in die Hände des Promi-Portals "TMZ". Zu sehen sind darin angeblich die wild um sich schlagende Solange, ein verdutzter Jay Z und eine tatenlos zusehende Beyoncé.

Statt danach erst einmal unter dem Radar zu fliegen, gingen die Musikgiganten also anscheinend in die Offensive. Einen sportlichen Grund zum Feiern hatten die beiden Nets-Fans letztendlich aber nicht. Die Heat gewannen und sicherten sich den ersten Matchball der Serie.

Weiterlesen