Justin Bieber und seine Mutter Pattie Mallette hatten mächtig Spaß an der Seitenlinie. © getty images

Als perfekter Sohnemann hat sich Justin Bieber am Muttertag präsentiert. Zusammen mit seiner Mutter Pattie besuchte das kanadische Teenie-Idol das gestrige NBA Playoff-Game der L.A. Clippers - Courtside-Plätze inklusive.

Wie "TMZ" berichtet, hatten Justin Bieber (20) und seine Mutter Pattie Mallette (39) von ihren Plätzen aus den besten Blick aufs Spielfeld und auch sonst ziemlich viel Spaß beim Sieg der Los Angeles Clippers gegen die Oklahoma City Thunder. "Habe meine Mutter mit zum Spiel genommen ... Sie konzentriert sich mehr auf das Essen", schreibt Justin Bieber zu einem Schnappschuss, den er auf Twitter postete.

Auf dem Selfie beißt Pattie Mallette gerade herzhaft in einen Hotdog. Doch nicht nur aufgrund der kulinarischen Köstlichkeiten ist die Mutter des Popstars von dem Ausflug begeistert. "BESTER Muttertag meines Lebens! Danke @justinbieber du bist mein Herz", twittert sie gerührt.

Mit diesem gemeinsamen Zeitvertreib zum Ehrentag hat der Musiker also scheinbar genau ins Schwarze getroffen und seiner Mutter eine riesige Freude bereitet. Und siehe da: Nebenbei blieb dem Bericht des Promiportals nach sogar noch genügend Zeit, um ein bisschen mit Stars wie Mark Wahlberg (42) und Floyd Mayweather Jr. (37) zu plaudern.

Weiterlesen