Das Duo Hotwick/Semmler landet in Prag auf Platz 2 © getty

Die Beachvolleyballerinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmler (Essen) haben beim World-Tour-Turnier in Prag den Sieg verpasst. Im Finale gegen die topgesetzten Tschechinnen Kristyna Kolocova/Marketa Slukova verlor das an Position drei gesetzte Paar mit 1:2 (18:21, 21:16, 12:15) und musste sich mit einem Preisgeld von 8000 Dollar (5845 Euro) trösten.

Die deutschen Meisterinnen Laura Ludwig/Kira Walkenhorst (Hamburg), die Anfang Mai in Shanghai als erstes deutsches Paar einen Grand Slam gewonnen hatten, sicherten sich im kleinen Finale gegen die Schwestern Doris und Stefanie Schwaiger aus Österreich mit 2:1 (21:18, 17:21, 15:5) den dritten Platz.

Für Karla Borger/Britta Büthe (Stuttgart) war dagegen im Viertelfinale Schluss gewesen. Die Vize-Weltmeisterinnen waren am Samstag den Schwaiger-Schwestern mit 1:2 unterlegen. Zuvor waren bereits in der Hoffnungsrunde Victoria Bieneck/Julia Großner (Berlin) nach einem 1:2 gegen Maschkowa/Zimbalowa ausgeschieden.

Hier gibt es alles zum Beachvolleyball

Weiterlesen