Die Topduos haben bei den deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand ihre Favoritenstellungen unterstrichen.

Die topgesetzten Titelverteidigerinnen Katrin Holtwick/Ilka Semmler stehen nach drei Siegen Halbfinale.

Ebenfalls unter den letzten vier Teams sind Laura Ludwig/Kira Walkenhorst.

Die jeweiligen Gegnerinnen werden am Samstag ermittelt.

Bei den Männern stehen die Favoriten Sebastian Dollinger/Stefan Windscheif nach zwei Siegen in der dritten Runde.

Auch die international erfahrenen Markus Böckermann/Mischa Urbatzka und Lars Flüggen/Alexander Walkenhorst zogen in die dritte Runde ein.

Die deutschen Meister Jonathan Erdmann und Kay Matysik können ihren Titel wegen Verletzungsproblemen nicht verteidigen.

Matysik bekam kurz vor Beginn des Turniers kein grünes Licht für seine lädierte Schulter.

"Wir haben uns entschieden, den Heilungsprozess der Schulter nicht zu unterbrechen, auch wenn es uns sehr schwer gefallen ist, gerade bei der deutschen Meisterschaft absagen zu müssen", sagte der 33-Jährige: "Ich hätte mich fit gefühlt."

Der Modus bei den nationalen Meisterschaften ermöglicht es den Teams, sich trotz Niederlagen über die sogenannte Verliererrunde für das Halbfinale zu qualifizieren.

Weiterlesen