Im Beachvolleyball-Finale der Männer beim Grand Slam in Berlin sicherte sich das brasilianische Duo Evandro/Vitor Felipe seinen ersten Sieg auf der World Tour und setzte sich gegen die Russen Konstantin Semenow/Wijatscheslaw Krasilnikow mit 2:1 (21:23, 21:13, 15:10) durch.

Die letzten deutschen Hoffnungsträger waren bereits am Freitag gescheitert: Die topgesetzten WM-Dritten Jonathan Erdmann/Kay Matysik (Berlin) schieden im Achtelfinale aus, für die Hamburger Sebastian Dollinger/Stefan Windscheif war der Heim-Grand-Slam im Viertelfinale beendet.

Hier weiterlesen: Holtwick/Semmler bärenstark

Weiterlesen