Die erfolgreichen US-Beachvolleyballer Todd Rogers und Phil Dalhausser gehen nach sechs gemeinsamen Jahren getrennter Wege.

Dalhausser spielt ab der kommenden Saison an der Seite von Sean Rosenthal, Rogers tritt international nicht mehr an. Auch Rosenthals bisheriger Partner Jake Gibb hört auf.

Rogers/Dalhausser hatten 2008 beim Olympiasieg in Peking den größten Erfolg ihrer Karriere gefeiert. Außerdem wurde das Duo 2007 Weltmeister, gewann einmal die Gesamtwertung der World Tour (2010) und zwölf Grand-Slam-Turniere.

Weiterlesen