Die früheren Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig beenden ihre gemeinsame Karriere. Goller hört zum Saisonende nach 16 Jahren mit dem Leistungssport auf, Ludwig will mit einer neuen Partnerin weitermachen.

"Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht und bin sehr dankbar für die unglaublich schönen, anstrengenden, lehrreichen und erfolgreichen Jahre, die ich in meinem Sport und zusammen mit Laura erleben durfte", sagte Goller.

Die 28-Jährige will sich künftig ganz auf ihre berufliche Aus- und Weiterbildung im Medienbereich konzentrieren.

Ludwig will nach der Trennung des erfolgreichen Berliner Duos noch vier Jahre weiterspielen und bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro dabei sein.

"Es ist immer traurig, wenn etwas nach so langer Zeit zu Ende geht. Jetzt freue ich mich aber auch auf neue Herausforderungen", sagte die 26 Jahre alte Ludwig:

"Ich bin hochmotiviert, die nächsten vier Jahre noch einmal mit einer neuen Partnerin anzupacken."

Die größten Erfolge der beiden Beachvolleyballerinnen, die seit Mai 2004 gemeinsam gespielt hatten, waren die Europameistertitel 2008 und 2010 sowie zwei Olympiateilnahmen.

Bei den Sommerspielen in London hatte Blockspezialistin Goller mit ihrer Partnerin Platz fünf belegt. Vor vier Jahren in Peking waren Goller/Ludwig Neunte geworden.

Weiterlesen