Beachvolleyball-Europameister Jonas Reckermann befindet sich nach seiner Schultereckgelenksverletzung auf dem Weg der Besserung.

"Langsam geht es aufwärts, aber ich muss aufpassen, die Belastung langsam zu steigern. Für London, aber auch für Berlin sehe ich keine Probleme", sagte der Beachvolleyballer mit Blick auf die Olympischen Spiele (27. Juli bis 12. August) sowie das Grand-Slam-Turnier zuvor in Berlin (10. bis 15. Juli).

Reckermann rechnet sich mit seinem Partner Julius Brink bei Olympia durchaus Chancen auf eine Medaille aus. In der Vorbereitung überlässt das Duo nichts dem Zufall.

"Zur unmittelbaren Vorbereitung planen wir auf jeden Fall die Turniere in Berlin und wohl auch in Klagenfurt ein, aber eventuell noch ein Turnier in Deutschland", sagte Brink.

Beim ersten Weltserien-Turnier in Berlin seit 2008 planen die Veranstalter einen Zuschauer-Weltrekord. 20.000 Zuschauer sollen Mitte Juli in die Waldbühne strömen und den Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde sichern.

Die bisherige Bestmarke von 18..000 Zuschauern datiert von den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking.

Weiterlesen