Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben ihren Siegeszug beim Grand Slam der Beachvolleyballerinnen in Peking fortgesetzt und stehen nach einem 2:1-Sieg (18:21, 21:12, 18: 16) gegen Liesbeth Mouha/Katrien Gielen aus Belgien im Halbfinale.

In der Vorschlussrunde trifft das Essener Duo am Samstag auf die an Position drei gesetzten Larissa Franca/Juliana Felisberta Da Silva. Die brasilianischen Weltmeisterinnen schalteten im Viertelfinale das deutsche Top-Duo Sara Goller/Laura Ludwig (Berlin) mit 2:0 aus.

Bei den Männern präsentieren sich Jonathan Erdmann/Kay Matysik in starker Form und qualifizierten sich mit drei Siegen als Gruppenerster direkt für das Achtelfinale. Ausgeschieden sind auch Julius Brink und Sebastian Fuchs (Berlin/Königs Wusterhausen): Das Duo verlor in der ersten K.o. -Phase gegen die Norweger Tarjei Skarlund/Martin Spinnangr und verpasste das Achtelfinale.

Brink bestritt in der chinesischen Hauptstadt seinen ersten Wettkampf der Saison, allerdings ohne seinen Stammpartner Jonas Reckermann. Reckermann muss wegen anhaltender Beschwerden in der Schulter noch pausieren.

Weiterlesen