Die deutschen Männerteams haben beim Grand-Slam-Turnier in Schanghai geschlossen das Achtelfinale erreicht.

Jonathan Erdmann und Kay Matysik sowie Sebastian Dollinger und Stefan Windscheif qualifizierten sich als Gruppensieger direkt für die Runde der letzten 16.

David Klemperer und Eric Koreng sicherten sich durch einen 2:1-Sieg (15:21, 21:19, 15:6) in der ersten K.o.-Phase gegen Martins Plavins/Toms Smedins aus Lettland das Achtelfinalticket.

Die Vorrunde hatte das Duo aus Kiel nach einem Sieg und zwei Niederlagen auf Platz drei abgeschlossen.

In der nächsten Runde treffen Klemperer/Koreng am Samstag auf die Weltmeister Alison Cerutti und Emanuel Rego aus Brasilien.

Erdmann/Matysik bekommen es mit Marcio Araujo/Pedro Salgado (Brasilien) zu tun, Dollinger/Windscheif spielen gegen das niederländische Duo Emiel Boersma/Daan Spijkers

Bei den Damen ist im Viertelfinale keine deutsche Paarung mehr vertreten. Das Berliner Duo Sara Goller/Laura Ludwig musste sich im Achtelfinale den topgesetzten Chinesinnen Chen Xue/Xi Zhang in zwei engen Sätzen 0:2 (18:21, 18:21) geschlagen geben.

Auch Katrin Holtwick und Ilka Semmler schieden nach dem 0:2 (17:21, 21:23) gegen Doris und Stefanie Schwaiger aus Österreich in der Runde der letzten 16 aus. Beide Duos beendeten das Turnier auf dem neunten Rang.

Weiterlesen