Die Basketballerinnen vom TSV Wasserburg müssen im Eurocup um den Einzug ins Achtelfinale bangen.

Der sechsmalige Deutsche Meister unterlag dem russischen Klub Dynamo Nowosibirsk mit 55:72 (23:34) und kassierte die zweite Niederlage im dritten Gruppenspiel.

Der Bundesliga-Spitzenreiter bleibt damit Tabellendritter. In jeder der acht Gruppen kommen jeweils zwei Teams weiter.

Beste Werferin bei Wasserburg war Stina Barnert mit 19 Punkten.

Weiterlesen