Der Deutsche Basketball Bund (DBB) hat auf die Aussagen von Bundesliga-Trainer Dieter Hecking reagiert, der nach der verlorenen Partie seines 1. FC Nürnberg das Zweikampfverhalten von Gegner Frankfurt mit den Worten "...das ist halt ein Männersport, wir spielen nicht Basketball" monierte.

Der Verband zeigte sich bei Facebook enttäuscht über die Aussage des Fußball-Lehrers und machte Hecking einen Vorschlag:

"Es ist traurig und zeugt von großer Ignoranz, dass ein ausgebildeter Sporttrainer solche ebenso unqualifizierten wie unwahren Äußerungen von sich gibt. Doch vielleicht ist noch nicht alles verloren für Herrn Hecking, daher folgendes Angebot: Wir laden Herrn Hecking zu einem Bundesliga- oder Europaliga-Spiel nach Bamberg ein (dann hat er es nicht soweit). Danach befragen wir ihn erneut zu seiner Äußerung. Oder vielleicht sollte man mal ein gemeinsames Training machen? Das wird aber schwierig, denn Fußballer trainieren ja nur drei Mal in der Woche für 60 Minuten."

Weiterlesen