Die SV Halle Lions haben den ersten Matchball vergeben und müssen im Titelkampf der Frauen-Bundesliga in ein entscheidendes fünftes Spiel gehen.

Im vierten Duell der Play-off-Finalserie im Modus "best of five" unterlag das Team aus Sachsen-Anhalt in eigener Halle mit 71: 76 (33:39) gegen die Wildcats aus Wolfenbüttel und musste damit den Ausgleich zum 2:2 in der Serie hinnehmen.

Die fünfte Partie findet am Sonntag (16.00 Uhr) in Wolfenbüttel statt.

Für Halle, dass im Halbfinale überraschend Titelverteidiger TSV Wasserburg mit 2:0-Siegen ausgeschaltet hatte, sammelten Tamara Tatham (22) und Daphanie Kennedy (21) die meisten Punkte. Bei den Gästen war Natasha Marie Harris (16) erfolgreichste Korbjägerin.

Weiterlesen