Die deutschen Basketballer haben ihren Siegeszug in der EM-Qualifikation mit dem Ticket in der Tasche fortgesetzt.

Drei Tage nach dem Erfolg über Bulgarien, durch den das Team von Bundestrainer Svetislav Pesic vorzeitig den Gruppensieg und seinen Platz bei der Endrunde in Slowenien (4. bis 22. September 2013) gesichert hatte, gelang in Norrköping ein lange umkämpfter 91:86 (42:43)-Sieg gegen Gastgeber Schweden.

Bester Werfer der Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) war Heiko Schaffartzik mit 21 Punkten. Topscorer der Schweden war Jonas Jerebko (32).

Hinter Deutschland (14 Punkte) streiten sich in der Gruppe B Bulgarien (12), das am Samstag gegen Luxemburg 120:95 (56:52) gewann, Aserbaidschan (11) und Schweden (10) darum, als Tabellenzweiter ein Ticket zu lösen.

Auch die vier besten Dritten der sechs Gruppen qualifizieren sich. Luxemburg (7) hat selbst darauf keine Chance mehr.

Weiterlesen