Patrick Femerling erklärt die Bedeutung des Bayern-Erfolgs, Pesic' Anteil und warum Bamberg keinen neuen Spieler braucht.

Hallo Basketball-Freunde,

in der Euroleauge stehen die deutschen Teams aus Bamberg und München vor schweren Gegnern. Gerade für die Bamberger wird das Spiel in Madrid eine echte Herkulesaufgabe (ab 20.35 im LIVESTREAM und auf SPORT1.fm).

Sie sind jetzt noch nicht auf dem Level, auf dem sie sicherlich noch später in der Saison landen werden.

Wenn Neuzugang Velickovic noch fit wird ist die Mannschaft stark genug und braucht keinen Neuzugang mehr. Wichtig ist nur, dass sich die Mannschaft jetzt zusammen findet.

[image id="7467cae4-635c-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]








Das Spiel gegen Madrid kommt ein bisschen zu früh, aber man hat auch nichts zu verlieren und kann befreit aufspielen.

Real-Coach Pablo Losa ist ein Offensivfanatiker und verfügt über eine breit aufgestellte Offense, die es zu stoppen gilt.

Die Bamberger müssen das Spiel langsamer machen und dürfen Madrid keine leichten Punkte schenken. Sie brauchen eine gute Wurfquote und das nötige Quäntchen Glück.

[soundcloud url="https://w.soundcloud.com/player/?url=http%3A%2F%2Fapi.soundcloud.com%2Ftracks%2F116822373=true"]

In den letzten Jahren hat man gesehen, dass die Bundesliga an Physis und Qualität zugelegt hat.

Bayern zieht viel Aufmerksamkeit auf sich und polarisiert. Das ist sicherlich immer eine extra Motivation für jeden gegnerischen Spieler.

Konkurrenz belebt das Geschäft und das die Bayern so gut sind, ist kein Nachteil. Es fördert die Entwicklung der Bundesliga ? auch in Europa.

Auch wenn Bayern-Gegner Siena nicht mehr den Etat der letzten Jahre hat, ist das kein einfaches Los. Die Italiener haben eine andere Qualität als der polnische Auftaktgegner (Fr., ab 20.05 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und auf SPORT1.fm).

Ich hoffe nicht, dass die Bayern eine auf den Deckel bekommen aber auf europäischen Niveau ist die Luft halt sehr dünn.

Der Auftaktsieg gegen Gora und der makellose Saisonstart in der Beko BBL müssen dem FC Bayern einfach das nötige Selbstvertrauen geben.

Die Erfolge haben viel mit Trainer Svetislav Pesic zu tun. Dirk Bauermann hat gute Vorarbeit geleistet, und jetzt hat sich Pesich vor der Saison seine Mannschaft zusammen gestellt.

Es wird schwierig werden, alle Spieler bei guter Laune und auf einem konstanten Toplevel zu halten. Aber er hat ja bei vielen Mannschaften schon bewiesen, dass er das kann - auch als ich unter ihm bei Barcelona gespielt habe.

Die Spieler individuell zu verbessern, aber auch das Team zusammen wachsen zu lassen ? das ist seine große Stärke.

Bis bald,

EuerPatrick

Patrick Femerling, geboren 1975, ist aktuell mit 221 Einsätzen von 1996 bis 2009 Rekordspieler in der deutschen Nationalmannschaft. Mit dem DBB-Team gewann er WM-Bronze 2002 und EM-Silber 2005. Er wurde Meister und Pokalsieger in Deutschland, Spanien und Griechenland.

Weiterlesen