18. Mai, die Zweite: Eklat im vierten Viertelfinalspiel des FC Bayern bei den Riesen Ludwigsburg: Nach Heiko Schaffartziks irreführendem Fingerzeig schicken die Schiris den gefoulten Ludwigsburger Michael Stockton weg und erkennen den bereits erzielten Punkt zu Unrecht ab. Die Riesen verlieren, legen Protest ein, und die Liga setzt ein Wiederholungsspiel an. "Ganz Europa lacht über die BBL", wettert Svetislav Pesic, dessen Team mit Wut im Bauch erneut nach Württemberg reist und deutlich siegt
Stein des Anstoßes: Schaffartzik (Nr. 8) redet auf die Schiedsrichterin ein © getty

Die vierte Playoff-Partie zwischen den MHP Riesen Ludwigsburg und dem FC Bayern München wird wiederholt.

Der Spielleiter der Beko BBL, Dirk Horstmann, hat dem Protest der Gastgeber stattgegeben und die Wertung der Partie (82:75 für den FCB) annulliert.

Vorausgegangen war ein Aktion des Münchner Nationalspielers Heiko Schaffartzik, der den Unparteiischen fälschlicherweise klarmachte, dass der falsche Freiwurf-Schütze angetreten war (BERICHT: Riesen-Ärger nach Schiri-Täuschung). Auch Bayern-Trainer Svetislav Pesic war dieser Ansicht.

Die Schiedsrichter zogen daraufhin Ludwigsburg einen Punkt ab und entschieden auf Ballbesitz für den Hauptrundenprimus.

[kaltura id="0_u9zgpn4r" class="full_size" title=""]

Dirk Horstmann erklärt jetzt, dass den Schiedsrichtern ein "Fehler" unterlaufen sei, der Auswirkungen auf den weiteren Spielverlauf gehabt habe. "Bei einer Restspielzeit von 1:29 Minuten hat die Differenz beim Spielstand einen erheblichen Einfluss auf die Spielweise in der verbleibenden Spielzeit", führt der Spielleiter in einer Pressemitteilung der BBL aus.

"Es ist wesentlich, ob die Ludwisburger mit einem möglichen Gleichstand oder einem Ergebnisrückstand von zwei Korbpunkten das Spiel fortsetzen."

Malcolm Delaney, Point Guard vom FC Bayern München war mit der Entscheidung nicht zufrieden.

[tweet url="//twitter.com/foe23/statuses/468485236742184960"]

"Habe gerade gehört, dass wir unser Spiel wiederholen müssen, weil die Schiedsrichter einen Fehler gemacht haben. Das ist ein Witz!", schrieb der Amerikaner bei Twitter.

[tweet url="//twitter.com/foe23/statuses/468488721323819008"]

[tweet url="//twitter.com/foe23/statuses/468489378000814081"]

Tip-Off für die Wiederholungspartie ist Mittwoch, der 21. Mai um 19.30 Uhr. Ein eventuelles Spiel fünf der Serie (aktuell führt der FCB mit 2:1) würde am Freitag, den 23. Mai, um 20 Uhr in München stattfinden.

Gegen die Entscheidung der Beko BBL kann der FC Bayern München jedoch noch binnen drei Tagen Berufung einlegen. Wird der Entscheidung nicht abgeholfen, entscheidet das Beko-BBL-Schiedsgericht endgültig.

[tweet url="//twitter.com/BekoBBL"]

Hier gibt es alles zum Basketball

Weiterlesen