Einen Tag nach der Trennung von Damen Bell-Holter haben die Telekom Baskets Bonn einen Landsmann des Amerikaners als nächsten Spieler auf Probe verpflichtet.

Ben Averkamp kommt aus seiner Heimat von der Loyola University und erhält einen Vertrag für die neue Saison in der BBL, sollte er die Verantwortlichen überzeugen.

"Ben ist ein Spieler, der in der Vergangenheit bereits bewiesen hat, dass er auf beiden Forward-Positionen effektiv sein kann", sagte Trainer Mathias Fischer.

Der 21-jährige Averkamp wurde passenderweise in Germantown, einem Stadtteil von Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania geboren und kommt als möglicher Ersatz für Bell-Holter, der nach drei Wochen in Bonn wieder gehen musste.

Weiterlesen