Bundesligist medi Bayreuth hat die noch offene Flügelposition im Kader für die kommende Saison besetzt.

Nachdem die Verpflichtung von Wunschkandidat Zach Morley wegen einer schweren Verletzung des Spielers von ALBA Berlin nicht zustande gekommen war, haben die Oberfranken jetzt den Amerikaner Kyle Weems verpflichtet.

Der 23-Jährige kommt vom Liga-Konkurrenten Telekom Baskets Bonn, wo er in der vergangenen Saison im Schnitt 13,8 Punkte sowie 4,9 Rebounds auflegte.

Weems spielte in seiner College-Zeit zwischen 2007 und 2012 an der Missouri State University.

Anschließend lief er für die Toronto Raptors in der NBA Summer League auf, konnte sich aber keinen Vertrag bei den Kanadiern erspielen.

Weiterlesen