Routinier Sven Schultze setzt seine Karriere bei Basketball-Pokalsieger ALBA Berlin fort.

Der 35-Jährige hat seinen Vertrag um ein Jahr bis 2014 verlängert. Der letztjährige Teamkapitän geht damit in seine achte Saison bei den Berlinern. Der Power Forward war bereits von 1998 bis 2002 für Alba aufgelaufen und vor drei Jahren zurückgekehrt.

"Ich freue mich riesig, noch ein weiteres Jahr für Alba spielen zu können. Berlin ist meine zweite Heimat geworden und ich fühle mich hier sehr wohl. Ich bin voller Tatendrang und sehr gespannt auf die neue Saison", sagte der gebürtige Bamberger. Schultze ist mit Berlin viermal deutscher Meister in der Beko BBL und dreimal Pokalsieger geworden.

Cheftrainer Sasa Obradovic freut sich, dass der 127-malige Nationalspieler bleibt: "Sven ist ein Vorzeigeprofi wie ihn sich jeder Trainer nur wünschen kann. Er gibt immer 100 Prozent für seinen Klub und bringt viel positive Energie in die Mannschaft - sowohl auf als auch abseits des Spielfelds."

Auf dem Parkett hatte Schultze zuletzt allerdings nur noch eine Nebenrolle. Im Schnitt kam er in der vergangenen Saison auf achteinhalb Minuten Spielzeit und 2,8 Punkte.

Weiterlesen