Die Brose Baskets Bamberg haben Combo-Guard Alex Renfroe verpflichtet. Eine entsprechende Meldung von "Sportando.net" bestätigte am Donnerstagabend Renfroes bisheriger Klub CB Valladolid:

Nun hat auch Bamberg Renfroes Verpflichtung bestätigt. Double-Gewinner Bamberg machte den Transfer wenige Stunden vor Ablauf der Meldefrist perfekt und reagierte auf den Ausfall von John Goldsberry. Der Point Guard fehlt dem Tabellenführer nach einem Sturz aufs Knie voraussichtlich länger.

"Nachdem die Situation um John kurzfristig akut wurde und wir nicht absehen können, wie lange er uns fehlen wird, haben wir uns durch die Verpflichtung von Renfroe für die Playoffs abgesichert", sagte Manager Wolfgang Heyder.

Auch Trainer Chris Fleming freut sich über die Alternative: "Wir sind es John schuldig, dass wir ihm die Zeit geben, fit zu werden. Im Normalfall hätten wir sicher auch noch etwas länger gewartet. In der aktuellen Situation fehlt uns durch den Ablauf der Wechselfrist aber eben diese Zeit."

Nachdem der Double-Gewinner zuletzt seinen Wunsch-Aufbauspieler D.J. Strawberry von Cibona Zagreb nicht verpflichten konnte, kann nun der Point und Shooting Guard diese Rolle bei den Franken übernehmen.

Der 26-jährige und 1,90m große Renfroe erzielt beim spanischen Erstligisten durchschnittlich 10,3 Punkte in 22 Partien.

Valladolid soll angeblich finanzielle Probleme haben.

Weiterlesen