Der Deutsche Meister Brose Baskets Bamberg hat sich auch am 24. Spieltag der Beko BBL keine Blöße gegeben.

Gegen die Neckar Riesen Ludwigsburg setzte sich das Team von Trainer Chris Fleming souverän mit 88:68 (47:23) durch und liegt als Tabellenführer mit 42:4 Punkten weiter deutlich vor den Verfolgern Bayern München (32:16 Punkte) und EWE Baskets Oldenburg (30:14). Ludwigsburg (16:32) hängt dagegen im Tabellenkeller fest.

Beste Korbjäger der Gastgeber, die im zweiten Viertel gerade einmal sechs Punkte der Gäste zuließen, waren Bostjan Nachbar, Sharrod Ford und Anton Gavel mit jeweils 15 Zählern, bei Ludwigsburg kamen John Turek, Wayne Bernard und Joshua Jackson auf je 14 Punkte.

Bambergs Neuzugang Matt Walsh kam in seinem Beko-BBL-Debüt binnen 26 Minuten auf fünf Rebounds, fünf Assists und zehn Punkte, traf aber nur einen von fünf Dreierversuchen.

In den nächsten beiden Partien erwartet die Bamberger deutlich mehr Gegenwehr: Am Donnerstag (20.45 Uhr) sind die Brose Baskets in der Euroleague bei Real Madrid gefordert, am Sonntag (13.15 Uhr) reist das Team zum Bundesliga-Spitzenspiel nach München.

Weiterlesen