Die Artland Dragons haben sich mit sofortiger Wirkung von Andrew Drevo getrennt.

Der Kurzzeit-Vertrag des 31-jährigen US-Amerikaners wurde nicht verlängert, er zählt damit fortan nicht mehr zum Aufgebot des Bundesligisten aus Quakenbrück.

"Wir haben eine zeitlangmit Andrew gearbeitet. In dieser Zeit haben uns Sachen gefallen, aber er ist nichtzu 100 Prozent das, was wir auf dieser Position suchen", erklärte Artlands Headcoach Stefan Koch: "Darum hat jetzt Dennis Horner die Chance, uns während seiner Try-out-Phase zu überzeugen."

Dragons-Geschäftsführer Alexander Meilwes ergänzte: "Wir bedanken uns bei Andrew für seinen Einsatz undwünschen ihm für seine weitere Karriere viel Erfolg."

Weiterlesen