Der FC Bayern muss am 7. Spieltag der Beko BBL die dritte Saisonniederlage einstecken.

Bei den s.Oliver Baskets aus Würzburg reichte es für die Münchener trotz großem Kampf und Jan Jaglas irrem Buzzerbeater aus der eigenen Zone nicht zum vierten Sieg in Folge, stattdessen unterliegen sie klar mit 59:68 (35:36).

Auch der Tabellenzweite EWE Baskets Oldenburg kann seine Erfolgsserie nicht fortsetzen. Bei den Telekom Baskets Bonn ging das Team von Sebastian Machowski mit 57:90 (30:41) unter.

Vizemeister ratiopharm Ulm hat dagegen seine beeindruckende Erfolgsserie fortgesetzt.

Der Tabellenführer gewann dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte die Partie bei den Artland Dragons mit 80:69 (36:44) und ging damit bereits zum sechsten Mal in Folge als Sieger vom Platz.

ALBA Berlin zeigte sich von seiner jüngsten Niederlagenserie gut erholt und setzte sich nach Verlängerung bei TBB Trier mit 88:80 n.V. (72:72, 35:36) durch.

Weiterlesen