Thomas Braumann bleibt Präsident der Beko BBL.

Der 59-Jährige wurde auf der Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft Basketball Bundesliga (AG BBL) in Bamberg einstimmig für weitere drei Jahre in seinem Amt bestätigt.

Die bisherigen drei Vizepräsidenten bleiben an Braumanns Seite. Alexander Reil (Neckar Riesen Ludwigsburg), Marco Baldi (Alba Berlin) und Robert Wintermantel (Walter Tigers Tübingen) wurden ebenfalls einstimmig wiedergewählt.

Das Wahlergebnis ist laut Braumann ein "sehr starker Vertrauensbeweis und eine Bestätigung der bisher geleisteten Arbeit".

Der Präsident blickt optimistisch in die Zukunft: "Der Zuschauerrekord, die neuen TV-Verträge und die Tatsache, dass so viel Geld wie noch nie im System ist: All das hat dazu geführt, dass wir den Abstand zur spanischen Liga weiter verkürzt haben und uns geradewegs auf unser Ziel hinzubewegen, im Jahr 2020 die stärkste nationale Liga in Europa zu sein."

Weiterlesen