Die Eisbären Bremerhaven haben sich die Dienste von Nationalspieler Philip Zwiener gesichert.

Der 26-Jährige hat beim Klub aus der Beko BBL einen Zweijahresvertrag bis zum Ende der Saison 2013/2014 unterschrieben.

Zwiener lief in den vergangenen beiden Jahren für den Ligarivalen TBB Trier auf und war in der abgelaufenen Saison erfolgreichster deutscher Korbjäger.

"Ich freue mich riesig über Philips Zusage. Man hat nicht allzu oft die Möglichkeit, einen solch gestandenen Spieler zu verpflichten. Philip ist nicht nur ein klasse Basketballer, sondern auch sehr bodenständig. Er hat hinreichend bewiesen, dass er sich in der Beko BBL gegen jede Mannschaft durchsetzen kann", erklärte Eisbären-Trainer Doug Spradley.

Für Spradley ist die Verpflichtung von Zwiener eine klassische "Win-Win"-Situation.

Zwiener selbst sagt: "Nach zwei tollen Jahren in Trier ist es für mich an der Zeit, den nächsten Schritt in meiner Karriere zu machen. Ich verfolge das Programm der Eisbären seit vielen Jahren und bin absolut überzeugt, dass sie mir die richtigen Perspektiven und Bedingungen bieten. Mein Ziel ist es, mit den Eisbären um die Playoff-Teilnahme zu spielen."

Weiterlesen