Center Jared Homan vom FC Bayern soll nach Medienberichten in der Nacht zum Dienstag nach einer Schlägerei verhaftet worden sein.

Auf SPORT1-Nachfrage wollte ein Sprecher der Polizei die Personalie Homan nicht bestätigen: "Heute morgen um 4 Uhr wurden drei Personen nach einem Streit in einer Münchner Disko in der Sonnenstraße verhaftet."

Und weiter: "Die Personen wurden auf die Wache gebracht, verhört, aber bereits wieder entlassen. Nun laufen Anzeigen wegen Körperverletzungen - aber nichts Wildes."

Vom FC Bayern heißt es, die Angelegenheit klinge "schlimmer, als es tatsächlich war", wie ein Vereinssprecher erklärt: "Jared war dabei, wollte jedoch nur schlichten. Unser Anwalt prüft die Angelegenheit zurzeit."

Homan soll schon einmal mit einer Tätlichkeit auffällig geworden sein. Im November 2011 wurde der 29-Jährige von seinem damaligen Verein Virtus Bologna entlassen, weil er Trainer Alex Finelli im Training geschlagen haben soll. Wie die "BZ" berichtete, soll der Coach dabei eine blutende Platzwunde erlitten haben.

Weiterlesen