Point Guard Anton Gavel (r.) spielt seit 2009 bei den Brose Baskets Bamberg © imago

Dem Double-Sieger gelingt gegen Frankfurt ein Blitzstart, doch die Hessen kämpfen sich zurück - bis ihnen die Puste ausgeht.

Bamberg - Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg ist in der Beko BBL auf den zweiten Rang geklettert.

Beim 76:67 (33:33) gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt feierten die Franken den fünften Sieg im sechsten Spiel. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle)

Dem Team von Trainer Chris Fleming gelang vor heimischer Kulisse ein Blitzstart:

Der fünfmalige Meister setzte sich am Ende des ersten Viertels mit acht Punkten Vorsprung ab.

Frankfurt kämpft sich wieder heran

Das Polster hielt jedoch nicht lange, bis zur Halbzeit kam Frankfurt wieder heran und glich zum 33:33 aus.

Doch im Verlauf des dritten Viertels ging den Hessen die Puste aus, Bamberg zog endgültig davon.

Gavel überragt alle

Bester Werfer war Bambergs Anton Gavel mit 19 Zählern, bei den Frankfurtern kam Ted Scott auf 14 Punkte. (STENOGRAMME: 7. Spieltag)

Ex-Meister Frankfurt rutscht mit zwei Siegen und fünf Niederlagen auf den 16. Platz ab.

Das Spiel im Stenogramm:

Brose Baskets - Fraport Skyliners 76:67 (33:33)

Bamberg: Gavel (19 Pkt./ 3-3er), Nachbar (14/3), Jacobsen (14/0), Gipson (10/0), Neumann (8/0), Ford (6/0), Tadda (3/0), Goldsberry (2/0)

Skyliners: Scott (14 Pkt./ 0-3er), Robertson (11/1), Dowell (8/2), Gibson (8/0), Peacock (6/0), Barthel (6/0), Jones (5/1), Voigtmann (4/0), Klein (3/1), Nolte (2/0)

Zuschauer: 6800

Schiedsrichter: Barth, Brendel, Arik

Weiterlesen