Europameister Marc Zwiebler ist im Achtelfinale der Badminton-WM im chinesischen Guangzhou ausgeschieden. Der Weltranglistenelfte aus Bonn unterlag dem an Nummer acht gesetzten Indonesier Tommy Sugiarto, den er zuletzt auf dem Weg zum Finaleinzug bei den Indonesia Open in zwei Sätzen geschlagen hatte, nach 43 Minuten mit 19:21, 14:21.

Damit ist bei der WM kein deutscher Teilnehmer mehr im Wettbewerb. Vor Zwiebler waren bereits Dieter Domke (Bischmisheim) und die deutschen Meister im Herrendoppel, Ingo Kindervater (Bonn) und Johannes Schöttler (Bischmisheim), gescheitert.

Weiterlesen